[Werbung | Rezension´s Zeit] Niemals Welt von Marisha Pessl

Heute habe ich mal ein Buch für euch, das mir aus Herz gelegt wurde. Denn es könnte ja meinem Geschmack entsprechen.


Status: Geschenkt bekommen

  • Titel: Niemals Welt
  • Autorin: Marisha Pessl
  • Verlag: Carlsen
  • Erschienen: März 2019
  • Seiten Anzahl: 384
  • Preis: 18,00€

Tödliche Wahl – der neue Roman der New-York-Times-Bestsellerautorin Marisha Pessl!
Ein packender Genre-Mix aus Psycho-Thriller, Coming-of-Age und Mystery.

Seit Jims ungeklärtem Tod hat Bee keinen ihrer Freunde mehr gesprochen. Als sich die fünf ein Jahr später in einem noblen Wochenendhaus an der Küste wiedertreffen, entgehen sie nachts nur knapp einem Autounfall. Unter Schock und vom Regen durchnässt kehren sie ins Haus zurück. Doch dann klopft ein geheimnisvoller Unbekannter an die Tür und eröffnet ihnen das Unfassbare: Der Unfall ist wirklich passiert und es gibt nur einen Überlebenden. Die Freunde sind in einer Zeitschleife zwischen Tod und Leben gefangen, in der sie dieselben elf Stunden immer wieder durchlaufen – bis sie sich geeinigt haben, wer von ihnen überlebt. Der Schlüssel zur Entscheidung scheint Jims Tod zu sein – in ihrer Verzweiflung beginnen die Freunde nachzuforschen, was wirklich mit ihm passiert ist, in jener Nacht, in der er in den Steinbruch stürzte. Und langsam wird klar, dass sie alle etwas zu verbergen haben …

Ein echter Page-Turner, der einen nicht mehr loslässt!


zum Cover: einfach nur Wow, ich finde es so toll und Ansprechend zu gleich! Da musste dieses Buch einfach bei mir einziehen, das war keine frage und ja erst auf den zweiten Blick habe ich mir den Klappentext näher angeschaut. Da dies aber ein sehr tolles Geschenk meiner Lieblings Buch – Dealer ‘in war, konnte ich nicht nein sagen, denn sie meinte es könnte etwas nach meinem Geschmack sein.

zum Inhalt: Auch wenn ich zu Anfang meine kleinen einstiegsprobleme hatte, war ich nach ein Paar seiten doch flott in der Story drinnen und konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen. Denn auch wenn es wieder eines aus dem Jugendbereich ist, konnte mich die Autorin mit Ihrem schreibstill einnehmen und hat es mir stellenweise, echt schwer gemacht es an die Seite zu legen. Denn immer gab es so kleine Momente, wo man dachte, nun wird es aber mal ruhiger und man kann es mal ruhen lassen und dennoch hing es noch in den Gedanken. Nein es hat mir absolut keine Ruhe gelassen und ich musste in fast jeder Sekunde an dieses Buch und seinen Inhalt denken, klingt nun echt Dumm. Ist aber so, denn der Inhalt der Story regte mich zum Nachdenken an. Denn so ganz denke ich ja nicht, das es so was wie eine zwischen Welt gibt. Obwohl bestimmt der eine oder andere daran glauben mag.

So mag es bestimmt möglich sein, das es Momente gibt, wo man sich so was wünschen würde um gewisse dinge auf zu arbeiten oder auch nochmal zu erleben. Dennoch ist es reine Fiktion und somit der Fantasie zu verdanken das es solche Welten gibt, von der eine oder andere nun Träumen mag.


Auch wenn ich am Ende dieses Buches sehr überrascht war und es mich stellenweise echt nicht in Ruhe gelassen hat…so konnte es mich nicht zu 100 Prozent überzeugen. Denn es war stellenweise echt….naja flach?! Oder wie man es ausdrücken mag [dies liegt ja immer im Auge des betrachters war ich dennoch Positive überrascht und kann dieses Buch gerne weiter Empfehlen, an Junge Leute die gerne mal etwas neues teste möchten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.