[Werbung | Rezension´s Zeit] Breakdown von B.A.Paris

Was eine Story nach Saving Grace. Nun auch mit dieser Story konnte mich die Autorin in Ihren bann ziehen


Informationen zum Buch

  • Title: Breakdown – sie mussten sterben. Und du bist Schuld
  • Autor: B.A Paris
  • Verlag: Blanvalet
  • Format: Taschenbuch
  • Erschienen: 448
  • Seiten Anzahl:
  • Preis: 9,99€

 

der Klappentext

Eine einsame Landstraße. Eine ermordete Frau. Und du bist die Einzige, die ihr hätte helfen können.

Es ist dunkel, ein Unwetter tobt und die junge Lehrerin Cass will so schnell wie möglich nach Hause. Als sie auf der verlassenen Landstraße ein parkendes Auto sieht, trifft sie eine folgenschwere Entscheidung. Sie steigt nicht aus, um der Fahrerin Hilfe anzubieten. Sie fährt weiter. Am nächsten Tag erfährt sie, dass die Frau in ihrem Auto ermordet wurde. Und nicht nur das: Cass kannte das Opfer. Von Schuldgefühlen geplagt, fragt sie sich, ob sie die schreckliche Tat hätte verhindern können. Dann erhält sie plötzlich anonyme Anrufe – am anderen Ende nur bedrohliches Schweigen. Ist der Mörder jetzt auch hinter Cass her?


meine Meinung

zum Cover: was soll ich hierzu großartig schrieben?! Denn leider kann ich es nicht. Wieso?! Naja schaut es euch an und macht euch selbst dazu Gedanken.

zum Inhalt: Wie oben schon angesprochen bin ich sehr begeistert gewesen von dem ersten Buch der Autorin, denn sie hat so eine bestimmt Art des Schreibens die einigen bestimmt nicht so gefallen könnte wie mir. Nun denn sie ist etwas speziell und auch nicht unbedingt typisch. Dennoch hat sie mich damit vollkommen überzeugen können und dies nach gerade mal ein paar Seiten.

Eben so wie bei “Saving Grace” war ich auch flott bei diesem Buch gleich mitten im geschehen und konnte es nicht bei Seite legen. Auch wenn ich ab und an ins schleudern kam und es nicht immer sehr sinnig war. [aber dafür ist es halt ein buch] hat es mich sehr erfreut eine mal wieder etwas andere Story zu lesen.


mein Fazit

eine überaus interessante Story die mich auch eine gewisse Art und weise sehr begeistert hat. Sprich wenn man es so schreiben kann.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.