[Werbung | Rezension´s Zeit] Kaltenbruch von Michaela Küpper

[Werbung | Rezension´s Zeit] Kaltenbruch von Michaela Küpper

Juni 21, 2019 0 Von Janeskleineecke

[Zitat | Seite 16:] “Reife?” Sie holte tief Luft, Reife? Ausgerechnet dieser Kerl sprach von Reife? Einer der aussah, als würde Mutti ihm morgens mit ihrem spuckegetränkten Taschentuch die Wangen polieren? Reiß dich zusammen Lisbeth!


Status: Rezensionsexemplar | Netzwerk Agentur Bookmark

  • Titel: Kaltenbruch
  • Autorin: Michaela Küpper
  • Verlag: Droemer
  • Erschienen: April 2019
  • Seiten Anzahl: 368
  • Preis: 9,99€

Eine vorlaute Bemerkung über die braune Vergangenheit seines Chefs bereitet den Karriereträumen von Kommissar Peter Hoffmann im Frühsommer 1954 ein jähes Ende. Stattdessen wird er in die rheinische Provinz versetzt. Da geschieht in dem abgeschiedenen Dorf Kaltenbruch ein Mord, der die Gemüter der Menschen bewegt. Gemeinsam mit seiner Mitarbeiterin Lisbeth Pfau macht sich Hoffmann auf die Suche nach dem Täter – und stellt fest, dass der Krieg gerade auch der jüngeren Generation Wunden geschlagen hat, die noch lange nicht verheilt sind. Hoffmann und Pfau machen eine erschütternde Entdeckung.


Der einstieg ins buch war sehr gut und auch die ersten knapp 50 – 60 Seiten, ließen sich leicht und locker so weg lesen, doch dann kam die Blockade. Was für eine?! Nun das kann ich euch nicht genau sagen, sie war plötzlich einfach da und hat mir das Lesen sehr erschwert. Dann plötzlich konnte ich wieder normal Lesen und dann war es wieder zäh wie Kaugummi.

Leider hat mir dies ganz schön zu gesetzt und mir die Lust am Buch arg genommen. Dabei war die Idee gar nicht mal so schlecht und der Klappentext klingt doch einfach mal sehr gut.

Auch der Aufbau des ganzen Buches finde ich klasse, denn es wechselt die Protagonisten Sicht und wir bekommen pro Kapitel die Story von einem anderem Charakter erzählt. Was mich sehr anspricht, denn es animiert im normal fall meinen Lese Fluss. Nur leider nicht dieses mal.


ende vom Lied ist, leider musste ich mich durch das Buch schleppen….bzw. habe so eine Richtige Achterbahn fahrt mitgemacht, die mich einfach ermüdet hat und mir so das Lesen erschwert hat. Aber ich werde es mir zu einem anderem Zeitpunkt nochmal vornehmen und ganz in Ruhe nochmal vornehmen, so ganz ohne zwang.