{Rezi~Time} Der Fluch von Pendle Hill von Oscar de Muriel

ein buch das mich vom cover sofort angesprochen hat! Warum?! Na es ist mal kein Typisches, Gesichts oder Pärchen Cover.

—– Danke an den Goldmann Verlag & an das Random House Team —–


Informationen zum Rezensionsexemplar

  • Title: Der Fluch von Pendle Hill: ein fall für Frey & McGray
  • Autor: Oscar de Muriel
  • Verlag: Goldmann
  • Format: Taschenbuch
  • Seiten Anzahl: 510
  • Erschienen: Januar 2018
  • Teil einer Reihe: Ja, Teil 2
  • Preis: 10,00€
  • ISBN: 978-3-442-48506-2

der Klappentext

Neujahr 1889. In Edinburghs berüchtigter Irrenanstalt ermordet ein gefährlicher Psychopath eine Krankenschwester. Kurz bevor ihm die Flucht gelingt, unterhält er sich mit einer jungen Patientin, die seit Jahren kein Wort gesprochen hat. Wieso hat sie ihr Schweigen gebrochen? Sind die Gerüchte von schwarzer Magie wahr, die in den Fluren der Anstalt kursieren? Inspector McGray geht der Fall sehr nahe, denn die junge Frau ist seine Schwester. Zusammen mit seinem Partner Ian Frey verfolgt er den Mörder durch das ganze Königreich – bis zum Pendle Hill, Sitz der gefürchteten Hexen von Lancashire, wo die beiden genialen Ermittler einem furchtbaren Geheimnis auf die Spur kommen …


meine Meinung

Ups! Da habe ich doch glatt den Zweiten Teil gelesen und es erst absolut nicht gemerkt. Was aber um ehrlich gesagt, absolut kein Problem ist. Denn nun ziehen einfach noch Teil 1 & 2 ein. Denn dieses Ermittler Duo ist einem so Sympathisch, das man sehen möchte was die beiden noch so anstellen. 

Ja, das ist nun mal wieder so ein “Booknerd Problem” aber dazu stehe ich nun mal. Aber nun mal abgesehen von dem Tollem Ermittler Duo, war die ganze Szenearie einfach Mega!Denn ich als England und Schottland Fan habe mich total wohl gefühlt. Das ist auch irgendwie der Grund warum mir das buch unter anderem so gut gefallen hat. Denn mit dem Schreibstill musste ich mich leider erst anfreunden.


mein Fazit

Auch wenn dies Teil 2 ist, war es halb so wild ihn ohne Vorkenntnisse gelesen zu haben. denn die Beiden Ermittler sind einfach so sympathisch und machen es einem ganz leicht ihnen Folgen zu können. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.