[Rezi-Time] Fernweh von Skye Warren

[Rezi-Time] Fernweh von Skye Warren

Juni 5, 2018 0 Von Janeskleineecke

OMG! Mein erstes Buch aus dem Festa Verlag, ja das war mein erster Gedanke, als ich ein Päckchen in den Händen hielt. Denn ich habe mein Glück an einem Gewinnspiel versuch und gewonnen! Nun wie ich das Buch verkraftet habe, erfahrt ihr nun. 


Informationen zum Buch 

Status: Gewonnen 

  • Title: Fernweh
  • Autorin: Skye Warren
  • Verlag: Festa – Romance 
  • Format: Taschenbuch
  • Erschienen: Mai 2018
  • Seiten Anzahl: 224
  • Teil einer Reihe: Nein
  • Preis: 13,99€
  • ISBN: 978-3-865-52649-6

weitere Formate

  • Format: EBook
  • Datei Größe: 2360 KB
  • Preis: 4,99€

der Klappentext

Evie lebt in der Einöde von Texas und träumt davon, die Welt zu sehen. Sie ist schon 20 Jahre alt, aber ihre paranoide Mutter lässt sie nicht aus dem Haus.
Und dann, eines Tages, nimmt Evie all ihren Mut zusammen und läuft davon …

Als der Trucker sie zum ersten Mal sieht, weiß er, dass er sie mehr will als alles andere. Und Hunter holt sich auf grausame Weise das, was er will – und lässt Evie nicht mehr frei.
Während sie das Land durchqueren, spürt die Gefangene paradoxerweise zum ersten Mal das Gefühl von Freiheit.
Doch Evie kann nicht vergessen, was Hunter ihr angetan hat und will fliehen. Aber sie könnte verlieren, was sie schon immer gesucht hat.


meine Meinung

zum Cover:

Dieses ist sehr schlicht gehalten und sehr blau. Ja sehr viel Blau, das eine Junge Frau umgibt, die sich schweben oder einfach treiben lässt?! Oder gar etwas ganz anderes?! Nun ich glaube in diesem Fall ist der Fantasie keine grenzen gesetzt. 

zum Inhalt:

Erst einmal möchte ich darauf hinweisen, das im Buch ein Hinweis geschrieben steht, der darauf hinweist das, dass Buch nicht ohne ist. Desto trotz habe ich mich mal ran gewagt denn, man hat ja schon einiges vom Verlag gehört und hey ich wollte doch mal etwas neues Testen. 

Gesagt getan! Ich habe mir eines abends das Buch geschnappt und tief durch geatmet. Denn ich wusste echt nicht was mich nun erwarten wird. So habe ich einfach mal angefangen und wurde vom Hinweis oder gar der Warnung etwas zurückgeschreckt. 

Tja aber nicht lange, denn nun war meine Neugier geweckt und es gab kein halten mehr! haha, der Anfang ging leicht und flüssig zu lesen. Denn man Lernt Evie kennen, die es anscheinend nicht leicht hat. Warum nun, wenn man eine Mutter hat, die in allem eine Gefahr sieht und dadurch das Kind ans Hausfesselt und nicht mal für mehr als einen halben tag rauslässt, ist wohl nicht ganz edel im kopf. 

Dennoch scheut sich Evie nicht in die weite Welt Hinaus zu wollen, auch wenn sie nur die Schock Geschichten ihrer Mutter kennt und die schlimmen Nachrichten. Die immer wieder im Tv laufen. 

Ja, davon lässt sie sich echt nicht abschrecken, denn sie hofft insgeheim, das die Welt auch Positive Zeiten beherbergt & so entschließt sie sich ihre Sachen zu packen und ihr zu Hause, zu verlassen und die Welt kennen zulernen.

Aber schnell begreift Evie das ihre Mutter sie wirklich nur vor dem Bösen schützen wollte, das draußen in der Großen weiten Welt sein Unwesen triebt oder etwa doch nicht?! 

Nun sagen wir mal so: nicht alles ist immer so Böse wie es ausschaut, denn ab und an, kann sich daraus auch etwas anderes entwickeln. Das denn noch für außenstehende sehr abschrecken wirkt.


mein Fazit

Puh dieses Buch ist echt nicht ohne und ich hatte zurecht, Angst oder besser gesagt Respekt es zu Lesen! Aber dennoch war es eine Mega Erfahrung! Auch wenn es echt streckenweise abschreckend und abartig war. 

Nun aber nichts desto Trotz kann ich es Empfehlen, mit dem Verweis darauf: das es ABSOLUT NICHTS für zartbesaitete ist, die auf Erotik in Richtung SOG [Shades of Grey] mögen! Denn dies ist um Ecken Härter!