#LBM19 mein Messebericht | Fantastisch und leicht Chaotisch

#LBM19 mein Messebericht | Fantastisch und leicht Chaotisch

März 31, 2019 0 Von Janeskleineecke

eine Fantastische und aufregende Reise die ich so hätte nie Erleben dürfen, wenn es da nicht diese Eine Perfekte Person in meinem Leben geben würde!


Auf einem Freitag morgen um 4.00 Uhr aufstehen?! Und das im Urlaub?! Sage mal bist du Verrückt?!

Ähm ja so in etwa könnte man es so nennen, denn diejenigen die mich kennen, wissen das es für mich im Normalfall kein Problem ist. Denn da ich ja beruflich auch ab und an mal zu Unchristlichen Zeiten aufstehen muss ist dies eigentlich nicht das Problem. Zumindest nicht für mich.

Da sah es ganz anderes für meinen Partner aus, der im Normalfall wenn überhaupt erst drei bis vier stunden später aufsteht, wenn er dann arbeiten muss. Ok, wenn er Frei hat, steht er natürlich auch nicht unbedingt so früh auf und geniest das ausschlafen.

Nun aber was tut man nicht alles für seine bessere hälfte. Ja genau man schleppt sich aus dem Bett und gönnt sich erst mal eine Tasse Kaffee und schaut ihr beim werkelt zu. Sprich während sie die Emsa Besser startklar macht und diese mit Kaffee befühlt. Da der Rest ja sonst schon soweit zusammen gepackt ist, gönnt man sich dann noch flott etwas zu essen und macht sich dann langsam mal Frisch denn man möchte sich ja langsam auf den Weg ins Getümmel machen.


Puh das kann ja was werden, als wir dann endlich soweit waren und uns auf dem Weg zum Auto machten, war es immer noch stock dunkel und alle Schliefen noch. Aber nun ja wir hatten eine Mission und die hieß Leipzig. Somit starteten wir auch ganz flott durch, als wir jedoch die Straßen Richtung Autobahn führen, sahen wir noch nicht wie Nebelig es war. Bis wir die Bahnauffahrt erreichten. Und ich sag euch das war so krass! Man konnte bestimmt keine 2meter richtig sehen, was auf der Straße ab ging und dies sollte sich nicht so schnell bessern. Nein denn auch knapp auf der Hälfte der strecke war es immer noch sehr Nebelig aber zum Glück, nicht mehr so krass.

Dann erreichten wir aber nach knapp 4 Stunden das gewünschte ziel. Natürlich mit der einen oder anderen Pause, denn so ganz oh Klo ging es dann doch nicht… denn so nach und nach machte sie die Aufregung bemerkbar.


So da waren wir also in Leipzig auf dem weg zum Messegelände. Tja das wir uns, da erst einmal durchfragen mussten, war klar, aber wir haben alles super schnell gefunden und ich konnte mir meine Persönliche Akkreditierung schnell abholen. Und ich sage euch, ich war so  aufgeregt. Wie ein Kleinkind an weihnachten und Ostern.

 

Wieso auch nicht?! Denn wie oft darf man schon mir so einem “Presse-Ausweis” durch die Gegend laufen und fühlt sich dann leicht “Imported” aber nicht zu vergessen, bekam mein Schatz ja auch noch sein Ticket und war ein wenig Amüsiert denn auf seinem Ticket stand “Special Visitor”. Was uns beide dann leicht schmunzeln lies.

 

 

 

 

 

Somit waren wir dann ausgestattet und durfte uns auf ins Getümmel machen. Naja als wir dann die passende Halle gefunden hatten, mussten wir doch glatt noch 15 min warten bis wir rein durften.


Kaum das sich die Tore öffneten und wir ein treten durften, trafen Carsten und Ich auch schon auf zwei meiner Lieblings Blogger und zwar der Lieben Nicci von Trallafittibooks und Jill von Letterheat, die einen straffen Plan für den Tag hatten, wie man auf Instagram verfolgen konnte. Nur war dies nicht schon das Highlight. Wobei ich mich mega gefreut habe die Beiden mal Life zutreffen, denn ich folgen deren Blogs schon etwas Länger und Liebe zudem Ihre Bilder besonders.

Doch als wir die “Heiligen” hallen betreten durften, musste ich kurz darauf gleich stoppen und lauschte auf die Stimme hinter uns. “Schatz, das ist der Fitzek!!! OMG! [ganz geflasht angeglotzt]” schaute er mich ungläubig an und fragte “Echt, keine Ahnung wie er aussieht” und ich nur “Ja” wow, wie krass ist das bitte?! So was kann auch nur auf solchen Messen passieren. Leider war ich so geflasht und er hatte noch ein paar Leute um sich, sonst hätte ich glatt nach einem Foto gefragt.

Aber dafür habe ich dann ganz schnell den weg zum Drachenmond Stand gefunden und war so Happy wen ich da so angetroffen habe. Denn neben meine Lieblingen Isabel Kritzer und Emily Thomsen die ich sehr Lieb gewonnen habe, wurde ich Rücklings von meiner Fantasy Queen Julia Dessalles überrascht und konnte mir die Freuden Tränchen fasst nicht verkneifen! Denn sie ist mein Absolutes HIGHLIGHT gewesen und einer der Punkte warum ich unbedingt an dem Freitag da hin musste!

von Links nach Rechts: Isabel Kritzer | Julia Dessalles | Meine Wenigkeit | Emily Thomsen

aber dies ist nur ein Ausschnitt von dem Wie toll und Herzlich die Drei Drachen-Mama´s sind. Leider kann ich es auch nicht genau beschrieben. Wobei Carsten würde es wohl mit diesen worten beschrieben “neben Roten Flecken und Dauergrinsen, war sie super aufgeregt….” Ja so in etwa muss es wohl sein, dennoch war Julia so geil und hat sich gleich dazu breit schlagen lassen, sich auch in meinem Messe Buch zu verewigen und wisst ihr wie?! [Naja tische gab es ja keine direkt]

Joar sie schnappte sich mein Buch und machte es sich gleich direkt neben dem Stand auf dem Boden bequem und kramte ihre Sachen zum Signieren hervor. Nun auf dem zweiten Bild daneben könnt ihr sehen, was sie mir gezaubert hat. Dies war ein so unglaublicher Moment für mich, das könnt ihr nicht glauben! Wobei, bei nicht glauben….Carsten bestätigt es euch sofort, denn der war in der zwischen zeit mal eben abgehauen. Kamm dann aber auch flott wieder und fand uns auf dem Boden sitzend vor.

 

Mein Absolutes Messe Highlight! Denn hier durfte ich endlich meine Fantasy Queen knuddeln und anschmachten.

Nein Spaß, wir haben uns super Toll unterhalten und nicht nur über ihre Bücher und Charaktere nein auch über ihre Schusselige Art die sie so einfach Herzlich und Liebevoll macht.

Lange schon, “kennen” & stehen wir in Kontakt über Facebook. Und auch schon letztes Jahr hatten wir die Idee uns zutreffen. Aber wie ja einige schon wissen, kam mein Fahrradunfall  dazwischen und legte alle Pläne lahm. Bis Jetzt!

 

Nun neben Julia, war es mir aber auch wieder einmal ein fest Emily Thomas|Isabel Kritzer|Laura labas | Nina Mackay und einige Autoren mehr, aus dem Verlag zutreffen.

 

Die Liebe Isabel, hat mir natürlich auch Gleich ihr Neues Buch – Baby “Captum” für mich signiert. Und ich konnte es auch nicht erwarten in die Danksagung zu schauen, denn die Liebe Isa hatte auch da wieder eine Überraschung für mich.

Welche dies genau ist, werde ich euch mal ein einem anderem Beitrag ergänzen.

 

 


Aber wir haben uns ja nicht nur am Drachenmond Verlag stand aufgehalten, auch wenn dies bestimmt machbar gewesen wäre, wollten wir uns ja auch noch die anderen 4 anschauen.

Somit ging die Reise weiter und wir Liefen von Halle zu alle, wenn auch etwas Chaotisch denn ich verwechselt immer mal wieder die Hallen und stand dann etwas Verdattert vorm Falschen stand. Dennoch haben wir alles gesehen was wir wollten und ich habe noch den einen oder anderen Autor treffen können den ich sehen wollte.

Wobei nicht nur bestimmte Autoren habe ich getroffen, nein auch den einen Oder anderen Blogger oder Followers meines Blogs. [Leider habe ich nicht mir allen ein Foto gemacht.]

Dies war einmal im Groben mein tag in Leipzig und ich bin auch nun noch eine Woche, nach diesem Tag so mega geflasht das ich immer noch alles wie einen Traum betrachte. Dennoch war es eine Mega Aktion, die ich bestimmt gerne nochmal machen wollen würde, dann aber wohl mit etwas mehr zeit und einer Unterkunft vor Ort, in der ich dann die tage etwas entspannter angehen kann.

So nun komme ich mal zum ende und hoffe euch gefällt dieser Beitrag und ich hoffe nichts wichtiges vergessen zu haben.